TRIER UND LUXEMBURG

Der europäische Einigungsprozess am Beispiel der Region SaarLorLux

Das Grenzland im Bereich der Städte Trier, Luxemburg und Saarbrücken scheint eine europäische Region par excellence zu sein. Mit wichtigen Institutionen der Europäischen Union in Luxemburg, dem Rechnungshof, dem Gerichtshof der EU und den Abteilungen von Kommission und
Parlament, mit den vielfältigen Formen der politischen Zusammenarbeit auf kommunaler und regionaler Ebene, wie auch im Bereich der grenz-überschreitenden ökonomischen Produktion findet der Gedanke der europäischen Zusammenarbeit hier eine besonders breite Resonanz und scheint von den meisten Bürgerinnen und Bürgern mitgetragen zu werden.

Inhalte und Themen (Auswahl):
   Grundinformationen zum Europäischen Integrationsprozess
★   Besuch und Gespräch in der Europäischen Zentrale für Verbraucherschutz in Luxemburg
★   Informationsgespräch bei der Europäischen Kommission in Luxemburg
★   Gespräch mit dem Referatsleiter „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ der Aufsichts- und        

       Dienstleistungsdirektion Trier zur EUREGIO „SaarLorLux“
★   Politische Stadtrundgänge durch Luxemburg und Trier
★   Das Saarland als Brücke zwischen Frankreich und Deutschland.
       Gespräch im Landtag von Saarbrücken mit Landespolitikern
★   Gespräch mit Vertretern eines europäischen Unternehmens:
       Das Beispiel Villeroy & Boch
★   Vortrag im Historischen Museum Saarbrücken zur Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen

       im Saarland seit Anfang des 20. Jahrhunderts
★   Karl Marx und die Folgen für Europa.
       Besuch des Karl-Marx-Hauses in Trier und Führung durch die Ausstellung
★   Der „Trierer Volksfreund“. Zum Profil einer Regionalzeitung im Grenzgebiet.
       Führung und Gespräch mit einem Redakteur.

Bildungsurlaub / Sonderurlaub:
Das Seminar ist nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW
anerkannt und dient der politischen Weiterbildung im Sinne dieses Gesetzes.
Weitere Einzelheiten erfragen Sie bitte beim DEPB.

Leistungen:
-   Fahrt im Komfort-Reisebus
-   Busgestellung vor Ort
-   4  x Übernachtung / Frühstücksbuffet im **** Mercure Hotel Trier Porta Nigra
-   3 x Halbpension im Hotel bzw. in verschiedenen Restaurants
-   Seminarprogramm, einschl. der ausgewiesenen Exkursionen, Eintritte, Besichtigungen
-   Reisepreissicherungsschein
-   Kulturförderabgabe
-   DEPB-Leitung

 

DATUM

SEMINARORT(E)

ABFAHRTSORT(E) SEMINARLEITUNG

TEILNEHMERBEITRAG

26.04. - 30.04.2021

Corona-bedingt abgesagt

Trier / Luxemburg

 

Dormagen

 

Margret Steiner / Dr. André Böing

 

€ 490,- p.P. DZ / € 590,- EZ

 

         

21.06. - 25.06.2021

Trier / Luxemburg

Mettingen

Norbert Rählmann / Dr. André Böing

€ 510,- p.P. DZ / € 610,- EZ