Cetin Y. / pixabay

Martin Willms / pixabay

Marisa04 / pixabay


DIE BUNDESSTADT BONN

Von der Hauptstadt zum zweiten Regierungssitz und Zentrum für internationale Zusammenarbeit

Die Bundesstadt Bonn war von 1949 bis 1990 Bundeshauptstadt und danach Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. 1999 wurde Bonn zum zweiten Regierungssitz. Historisch bedeutende Entscheidungen wurden in der Stadt am Rhein getroffen, die Wurzeln des demokratischen und sozialen Staates wurden hier gelegt. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich Bonn außerdem erfolgreich als Stadt der Vereinten Nationen etabliert. Die Stadt ist auch ein attraktiver Standort für Unternehmen und hat den Strukturwandel vom Behörden- zum Dienstleistungsstandort erfolgreich bewältigt. Das Seminar will einen Blick auf das „alte Bonn“ der Bonner Republik richten und das „neue Bonn“ vorstellen. Dabei werden auch Fragen der Stadtentwicklung und des Strukturwandels nach dem Wegfall der Hauptstadtfunktion näher beleuchtet.

Inhalte und Themen (Auswahl)
★   Historisch-politischer Stadtrundgang durch die Bundesstadt Bonn
  Führung durch das ehemalige Parlaments- und Regierungsviertel
  Einblicke in die Bonner Republik: Führung im Haus der Geschichte
  Führung durch das frühere Wohnhaus Konrad Adenauers in Rhöndorf
  Von der Hauptstadt zur Bundesstadt – Stadtentwicklung und Strukturwandel.        

       Gespräch im Bonner Stadthaus
  Bonn heute: Führung über den Campus der Vereinten Nationen und Gespräch über

       die Arbeit der in Bonn ansässigen UNO-Organisationen

Leistungen:
-   Fahrt im Komfort-Reisebus
-   Busgestellung vor Ort
-   2 x Übernachtung / Frühstück im ****Ameron Hotel Königshof Bonn
-   2 x Halbpension im Hotel bzw. in verschiedenen Restaurants
-   Seminarprogramm, einschl. der ausgewiesenen Exkursionen, Eintritte, Besichtigungen

-   Kulturförderabgabe
-   DEPB-Leitung

 

DATUM

SEMINARORT(E)

ABFAHRTSORT(E) SEMINARLEITUNG

TEILNEHMERBEITRAG

         

15.08. - 17.08.2022

Bonn

Ibbenbüren

Prof. Dr. Bernd Bruns / Dr. André Böing

€ 280,- p.P. DZ / € 370,- EZ